Club Santa Marina    Freizeit-Fußball Pitztal 2016    Auch dieses Jahr war die Wettervorhersage für das Pfingstwochenende alles andere als gut. Trotzdem hatten wir mit dem Wetter mehr Glück als erwartet. Das ursprünglich für Samstag vorgesehene Spiel gegen den SV Jerzens musste wegen Unbespielbarkeit des Platzes ausfallen. Ersatzweise hat der Werner den Platz in St. Leonhard organisiert und es fand ein Spiel CSM-CSM statt. “Typisch Werner” eben, dass es ihm doch noch gelang, einen anderen Platz und Gegner zu organisieren und somit konnte am Sonntag ein Spiel gegen eine Auswahl der Spielergemeinschaft Jerzens stattfinden. Gewissermassen zum Aufwärmen haben wir noch schnell am Sonntag- vormittag unsere Wanderung durchgezogen, bevor wir auf dem Sportplatz Wenns angetreten sind. In einem recht interessanten Spiel sind wir in der ersten Halbzeit in Führung gegan- gen und konnten in der zweitenHälfte sogar auf 2:0 erhöhen, bevor dem Gegner doch noch der Anschluss- treffer gelang. Mit etwas Glück haben wir das Spiel über die Zeit gebracht und den 2:1 Endstand mit nach Hause genommen.  Wie üblich gibts hier auch eine Bildergalerie. Wer eigene Bilder hier ein- stellen will, bitte an Franz wenden.   Ein wirklich guter Start war es nicht. Das erste Spiel der Saison 2016 hatte ja bereits am 15.11.2015 in Pentenried stattgefunden. Gegen Rapid Maxvorstadt mussten wir eine herbe 1:8 Niederlage hinnehmen. Das erste Spiel des Jahres 2016 ging am 13.3.2016 gegen SpVgg Theresia mit 2:5 verloren. Am 20.3. 2016 haben wir gegen eine neue Mannschaft - die Monkeys - ein 4:4 erreicht und das nach einem zwischenzeit- lichen 1:4 Rückstand. Ein hochinteresantes Spiel gab es auch am am 17.4. gegen die zweite Mannschaft des TSV Pentenried, auch wenn wir letztlich 2:0 verloren haben. Auch im Pitztal waren wir erfolgreich und konnten nach langer Zeite wieder mal einen Sieg gegen die SG- Jerzens einfahren. Am 29.5.2016 konnten wir gegen Rapid Maxvorstadt die Scharte mit einem 7:1 wieder auswetzen und auch gegen die SpVgg Theresia konnten wir uns am 19.6. mit einem 6:5 rehabilitieren. Beim 9:4 gegen den FC Tango (nach Halbzeitstand 3:3) hat unser Patrick den Gegner so stark beeindruckt, dass sie ihn ausdrücklich in ihrem eigenem Spielbericht erwähnt haben. Originaltext : ...völlig überannt hat uns ihr wuchtiger Sturmtank, ...locker 100Kilo, aber die besten die ich je gesehen habe..was für eine Schnelligkeit, super Laufwege, im Zweikampf fast unbezwingbar, und dazu noch n Techniker..war allein die Reise schon wert!  Gegen die A-Jugend von Karlsfeld waren wir trotz guter Aufstellung komplett chancenlos und wurden mit 8:0 vom Platz gefegt - die höchste Niederlage der Saison. Dagegen haben wir am 31.7. gegen die Erste Mannschaft des SV Wangen schon fast sensationell mit 6:3 gewonnen.   Im Jahr 2016 haben wir einige neue Mannschaften aus der RBL kennen gelernt. So auch die Husaria München, eine nette polnische Truppe, gegen die wir die die letzten beiden Spiele bestritten haben. Eine Niederlage am 31.11. und ein Sieg am 20.11 kamen dabei heraus. In dieser Saison sind wir nur auf die ungewöhnlich niedrige Zahl von 22 Spielen gekommen. Grund waren insgesamt 10 Spielabsagen, wegen Absage des Gegners oder Unbespielbarkeit der Plätze. Mit insgesamt 14 Spielen war Pentenried natürlich unser Hauptaustragungsort, weitere Spiele fanden in Percha, Moosach, Karlsfeld, Schäftlarn und Jerzens im Pitztal statt. Das erste Spiel der neuen Saison 2017 Saison fand bereits am 4.12. in Moosach statt - Gegner VFC München, eine supernette Truppe aus Vietnam. Nach Halbzeitstand 2:4 und kurz danach 2:5 haben wir noch ein 5:5 geschafft und hätten sogar noch zum Schluss in Führung gehen können wenn der Schuss von Maxi nicht um ein paar Zentimeter daneben gegangen wäre. Wir hoffen, im neuen Jahr noch weitere Spiele gegen diese faire Mannschaft austragen zu können.  Spiele Saison 2016   1) C S M - Rapid Maxvorstadt  1:8 (0:3) 15.11.15 Pentenried mehr   2) C S M - SpVgg. Theresia  2:5 (0:1) 13.03.16 Pentenried mehr   3) C S M - Monkeys  4:4 (2:4) 20.03.16 Pentenried mehr   4) C S M - Gemeinde-Team-Gauting 10:3 (6:2) 03.04.16 Pentenried mehr   5) C S M - FC Zwickl   3:2 (3:1) 10.04.16 Pentenried mehr   6) Pentenried II - C S M   2:0 (1:0) 17.04.16 Pentenried mehr   7) Kindernetz - C S M   1:2 (0:0) 08.05.16 Schäftlarn mehr   8) SG Jerzens - C S M   1:2 (0:1) 15.05.16 Jerzens mehr   9) C S M - Chaotenkicker   2:1 (0:0) 22.05.16 Pentenried mehr 10) C S M - Rapid Maxvorstadt   7:1 (3:0) 29.05.16 Pentenried mehr 11) C S M - SpVgg Theresia   6:5 (3:2) 19.06.16 Pentenried mehr 12) C S M - FC Tango   9:4 (3:3) 26.06.16 Pentenried mehr 13) Eintracht Karlsfeld A-Jugend – C S M   8:0 (3:0) 03.07.16 Karlsfeld mehr 14) Chaotenkicker – C S M  1:11 (1:6) 17.07.16 Percha mehr 15) SV Wangen I - C S M   3:6  (1:3) 31.07.16 Wangen mehr 16) C S M - FC Gabo   3:5  (2:3) 09.09.16 Pentenried mehr 17) SG Percha - C S M   4:7  (1:4) 18.09.16 Percha mehr 18) C S M - Freizeitkicker Solln   3:7  (2:3) 25.09.16 Pentenried mehr 19) C S M - Rapid Maxvorstadt   8:2  (2:1) 09.10.16 Pentenried mehr 20) SG Percha - C S M   1:2  (0:0) 30.10.16 Percha mehr 21) C S M - Husaria München   2:3  (1:2) 13.11.16 Moosach mehr 22) C S M - Husaria München   4:2  (2:0) 20.11.16 Pentenried mehr   Kleinfeldturnier SV Wangen 10.7.2016                                                                                         Kleinfeldturnier in Wangen mit 8 Mannschaften in 2 Gruppen Blaue Gruppe : FC Fürstenried Club Santa Marina SV Wangen Eins FC International Spieler C S M :  Elvis (TW), Ralf, Mato, Patrick Luc., Drazen, Kristijan, Werner Ergebnisse  FC Fürstenried - Club Santa Marina 1:5 Vorrunde FC International - Club Santa Marina 0:5 Club Santa Marina - SV Wangen Eins 3:1 Halbfinale Club Santa Marina - FC Arri 3:2 Finale Club Santa Marina - Schäftlarn 0:2 Torschützen: Drazen 6 Kristijan 4 Patrick Luc. 4 Mato 1 Ralf 1 Jahresabschluss 2016 Zum Abschluss des Fußball- jahres 2016 fand am Sonntag den 27.11.2016 das schon traditionelle Spiel CSM-CSM. Die Leitung des Spiel hatte dieses mal der von seiner Verletzung wieder genesene Stefan S. übernommen. Wir hoffen, daß er in der nächsten Saison wieder als Spieler auflaufen wird. Dieses Mal hatte das Team LILA das bessere Ende für sich und so stand es 3:1 für LILA nach 90 spannenden Minuten. Bei der anschließenden Feier im Vereinslokal hat der Werner noch einen ausführlichen Rückblick auf das vergangene Fußballjahr gegeben. Dabei wurden die besonders interess- anten Spiele der Saison noch einmal hervorgehoben. Bei der Gelegenheit wurde auch an die Spieler appelliert, in der neuen Spielzeit die Pünktlichkeit wieder etwas ernster zu neh- men und eventuelle Absagen auch wirklich frühzeitig mitzu- teilen. Anschließend wurden noch die Torschützen geehrt und unsere freiwilligen Helfer lobend erwähnt.   Torschützen 2016 Jahres- Rückblick 2016