Club Santa Marina    Freizeit-Fußball
Pitztal 2019
  
40 Jahre Pitztal
Seit nunmehr 40 Jahren fährt
der Club-Santa-Marine zu
Pfingsten ins Pitztal.
Auch die werktägliche
Straßensperre bei Griesen
konnte die meisten nicht
davon abhalten, schon am
Freitag wieder auf der Schön
anzureisen. Wie bereits im
letzten Jahr wurden wir auch
heuer wieder an den Abenden
“beim Köhler” mit einem
leckeren Essen versorgt. 
Der Samstag begann erst mal
mit Regen, aber pünktlich
zum traditionellen Spiel
gegen den FC Jerzens kam
die Sonne wieder zurück.
Unser stark verjüngtes Team
traf auf ebenfalls verjüngte
Jerzener. Zwar ging der CSM
mit 2:0 in Führung, zur Pause
stand es noch 2:2, aber leider
mussten wir wieder mal eine
Niederlage hinnehmen und
gingen mit 3:4 knapp
geschlagen vom Platz.
Die 40-Jahresfeier fand am
Samstag Abend statt, wobei
der Hans aus Karrösten für
die musikalische Unter-
malung sorgte.
Am Sonntag ging es nach
Hoch-Imst zum Wandern und
zum Alpine Coaster.
Zum Abschluß haben wir am
Montag noch ein CSM-CSM
Spiel auf dem Jerzener
Fußballplatz ausgetragen.
Wer noch Bilder zur
Verfügung stellen möchte,
bitte an Franz wenden
Das erste Spiel der neuen Saison hat am 8.3.2020 noch stattgefunden. Gegen Rapid Maxvorstadt
gab es ein 4:4 Unentschieden.
Dann hat auch bei uns die Coronakrise zugeschlagen. Alle Termine, auch unser traditionelles
Pfingst-Wochenende im Pitztal, wurden abgesagt.
Nach einer langen Corona-Pause ging es dann erst am 23.8. weiter. Gegen EHC Fire gab’s gleich
mal eine 0:2 Niederlage.
Mit Einschränkungen (keine Kabinen und Duschen verfügbar) konnten dann noch weitere 7 Spiele
durchgeführt werden.
Das letzte Spiel fand am 25.10.2020 gegen NK Slovenija in Pentenried statt. Danach mussten
aufgrund der Pandemie wieder sämtliche Spiele abgesagt werden. Auch unser traditioneller
Jahresabschluss mit dem Spiel CSM - CSM fiel dem Virus zum Opfer.
Wann es eine Öffnung im Jahr 2021 geben wird, ist derzeit noch nicht abzusehen.
Wenn es was Neues zu berichten gibt, werden wir Euch über diese Homepage und über die
Spieler-App informieren.
Spiele Saison 2020
 1) C S M - Rapid Maxvorstadt
  4:0  (1:0)
08.03.19
Pentenried
mehr
 2) C S M - EHC Fire
  0:2  (0:1)
23.08.20
Pentenried
mehr
 3) C S M -SpVgg. Theresia
  8:1  (4:0)
06.09.20
Pentenried
mehr
 4) C S M - NK Slovenija
  5:3  (2:1)
13.09.20
DJK Würmtal
mehr
 5) C S M - SpVgg. München-Würm
  3:3  (1:2)
20.09.20
DJK Würmtal
mehr
 6) C S M - SpVgg. Theresia
  1:1  (1:0)
27.09.20
Pentenried
mehr
 7) C S M - SpVgg. Theresia
  6:1  (5:0)
11.10.20
Pentenried
mehr
 8) C S M - BIS Alumni
  3:1  (1:1)
18.10.20
Pentenried
mehr
 9) C S M - NK Slovenija
  2:3  (1:1)
25.10.10
Pentenried
mehr
 
Jahresabschluss 2019
Als Höhepunkt zum Abschluss
des Fußballjahres 2019 fand am
17.11.19 wieder unser Spiel
CSM gegen CSM statt. Vor dem
Spiel wurden noch schnell
unsere Jubilare geehrt, danach
gabs ein sehr ausgeglichenes
Spiel, das mit einem gerechten
Unentschieden endete. 
In 2019 haben wir 22 Spiele
bestritten, dabei sind 15 Siege,
4 Niederlagen und 3 Unent-
schieden herausgekommen.
Insgesamt 34 Stammspieler
und dazu noch zahlreiche Aus-
hilfen wurden dabei eingesetzt,
trotzdem mussten wir in der
Saison unsererseits einige
Spiele wegen Spielermangel
absagen.
Im Laufe der Jahre haben wir 
immer öfter gegen Mannschaf-
ten aus der RBL gespielt,
dieser Trend hat sich auch in
2019 fortgesetzt. Dank der
Verjüngung unseres Teams
konnten wir auch gegen diese
starken Gegner mithalten.
Ein besonderer Dank wurde
auch dem TSV Pentenried
ausgesprochen, der uns
gewissermassen einen
Heimatplatz ermöglicht hat.   
Ein paar Bilder von Jürgen zum
Jahresabschluss gibts hier zu
sehen:
 
100. Spiel Maxi H. am 31.3.2019
Angefangen hat es vor knapp 10 Jahren im Pitztal. Am
30.5.2009 hat der Maxi sein erstes Spiel für CSM bestritten
und prompt ein Tor erzielt. In den Folgejahren ist er
zunächst in der Karlsfelder Jugend zu einem richtig guten
Spieler gereift, bevor er ab der Saison 2015 verstärkt
wieder beim CSM eingestiegen ist.  Seitdem steht er in der
Liste der Spielereinsätze immer ganz weit oben und ist
mittlerweile zu einem unverzichtbaren Bestandteil unserer
Mannschaft geworden.
Herzlichen Glückwunsch, Maxi, und weiter so !